Fruehling... 
Sommerkleiderfigur....
da hilft nur Disziplin, um die Winterpfunde wieder loszuwerden. 
Helfen kann da vieles, unter anderem auch eine Mahlzeit durch einen Smoothie zu ersetzen. 
Dieser Smoothie ist mit Melonen gemacht, so dass er sehr wenig Kalorien hat, aber schmecken tut er 100%ig gut!
Dies ist ein Rezept meiner Tochter Andrea!
Fuer 2 Glaeser:
1/2 Honigmelone
1 handvoll weisser Trauben
300 ml Apfelsaft
180 g Griechischer Jogurt
Saft von 1/2 Zitrone

Alle Zutaten im Blender vermischen. 
Der Smoothie wird sehr dickfluessig, man kann deshalb den Saft auch noch zusaetzlich durch ein Sieb streichen. So wird man die Stueckchen im Smoothie los. 
Melon Smoothie


Spring....
Summer dress figure....
If you want to get rid of the winter pounds, then you need discipline. 
There are many ways to loos weight, but replacing one meal with a smoothie can help. 
This smoothie is made with melon, which have almost no calories, but it is 100% wonderful refreshing!
My daughter Andrea created this drink!

For 2 Glasses:
1/2 Honey Melon
1 handful white Grapes
300 ml Apple Juice
180 g Greek Yogurt
Juice from 1/2 Lemon

Mix all ingredients in a Blender. 
The smoothie is very thick, so to get rid of small pieces of melon you can pass the smoothie through a sieve. 
 
 
Die Erdbeerzeit kommt bald!
Dies ist ein ganz schnelles Dessert, das sicher jedem schmeckt!
Ich mariniere die Erdbeeren gerne 1-2 Stunden im Voraus, dann sind sie wunderbar suess und saftig!
Schnell und einfach!
Fuer 4 Personen:
450 g Erdbeeren
2 EL Zucker
den Saft von 2 Orangen
Vanilleeis

Die Erdbeeren in kleinere Stuecke schneiden und mit dem Zucker vermischen.
Den Saft der Orangnen zugeben und gut vermischen. Die Erdeeren darin 1-2 Stunden marinieren lassen. 
1-2 Kugeln Vanilleeis je in 4 kleine Servierschuesseln geben und mit 3-4 EL der marinierten Erdbeeren bedecken. Etwas der Marinade darueber geben und servieren. 
Marinated Strawberries served on Vanilla Ice-Cream


The strawberry season in Europe is arriving soon!
This is a very fast and easy dessert to please everyone! I marinate my strawberries always up to 2 hours, so they get nice and sweet!
Quick and easy!

For 4 Persons:
450 g Strawberries
2 tbsp Sugar
the Juice of 2 Oranges
Vanilla Ice-Cream

Cut the strawberries into smaller pieces and mix them with the sugar. Add the juice of the oranges and let marinate for 1-2 hours. 
Put 1-2 balls of vanilla ice-cream into 4 bowls, cover with 3-4 tbsp of the strawberries and add some of the marinade. 
Serve immediately! 
 
 
Sonntagsbraten...
und diesmal etwas schaerfer als ueblich. 
Ich habe eine dicke Marinade aus viel Knoblauch und Chilisauce gemacht und die hat sehr gut gepasst.
Den Braten habe ich mit einer leichten Fruehlingszwiebel Sauce serviert, dazu klassische Kartoffeln. 
Es hat wunderbar geschmeckt!
Fuer 4 Personen:
1 Stueck Rinderbraten, Lende oder Roastbeef ca 800 g

Marinade:
6 Knoblauchzehen, gehackt
4 EL Chili-Garlic Sauce von Lee Kum Kee
3 EL scharfer Senf
2 EL Tomatenpueree
4 EL Olivenoel
1 EL schwarzer Pfeffer
1 TL Cumin/Kreuzkuemmel
1/2 TL Salz
1 EL Kraeutermischung fuer Kraeuterbutter
1 Schuss Worcestershire Sauce
1/2 TL Chilipulver
2 EL Whiskey

alle Zutaten gut zusammenmischen und das Fleisch darin ueber Nacht marinieren lassen. 
Am naechsten Tag den Braten entweder auf dem BBQ-Grill oder im Ofen bei 200 C Grad mit Bratthermometer braten, bis das Innere eine Themperatur von ca 55-60 C Grad hat. (ca 40-50 Minuten) Den Braten in Aluminiumfolie ca 10 Minuten ruhen lassen, dann aufschneiden und servieren.
Fuer die Sauce:
3 Fruehlingszwiebeln gehackt
20 g Butter
100 ml Rosewein
Salz und Pfeffer
Paprika
Rosmarin
Thymian
100 ml Sahne
etwas Speisestaerke

Die Butter in einem kleinen Topf erhitzen und die gehackten Fruehlingszwiebeln darin anduensten. Den Wein zugeben und leicht einkochen lassen. Gut wuerzen und die Sahne dazu giessen. Gut mit dem Schwingbesen durchschlagen und evt mit etwas Speisestaerke eindicken.

Zum Fleisch und den Kartoffel servieren.
Beef Roast with spicy Marinade


Sunday roast....
this time a little spicier than usual!
I made a thick marinade with lots of garlic and chili sauce and it fit perfectly!
I served the roast with a light spring-onion sauce and the classic potatoes. 
It tasted wonderful!

For 4 Persons:
1 Beef Roast, Top side for Roast beef approx 800 g

Marinade:
6 cloves of Garlic, chopped
4 tbsp Chili-Garlic Sauce from Lee Kum Kee
3 tbsp Hot Mustard
2 tbsp Tomato Paste
4 tbsp Olive Oil
1 tbsp black Pepper
1 tsp Cumin
1/2 tsp Salt
1 tbsp Herb Mixture for Herb Butter
1 Splash of Worcestershire Sauce
1/2 tsp Chili Powder
2 tbsp Whiskey

mix all ingredients together and marinate the meat in tit over night. 

The next day roast the meat either on the BBQ grill or in the oven at 200 C; use a meat thermometer to check the inside of the roast. It should reach 55-60 C for medium. (approx 40-50 minutes) Then wrap the meat into aluminium foil for 10 minutes before slicing it to serve.  

For the Sauce:
3 Spring-Onions, chopped
20 g Butter
100 ml Rose Wine
Salt and Pepper
Paprika
Rosemary
Thyme
100 ml Whipping Cream
some Cornstarch

Melt the butter in a small pot and add the spring-onion, fry until soft. Add the rose wine and let reduce for a while. Season well and add the whipping cream. Beat well with a whisk and add some cornstarch if needed.
 
 
Ein leichter und schneller Garnelen Salat ist diesmal auf meiner Rezepteliste. Er eignet sich als Vorspeise oder auch als ganzes Mahl. 
Durch die Gewuerze ist er leicht asiatisch angehaucht und schmeckt garantiert jedem. 
Dieser Salat ist sehr schnell gemacht und man kann die Garnelen warm oder kalt servieren, je nach Wunsch!
Als Salat fuer 4 Personen: (oder Vorspeise fuer 8 Personen)
2 Tomaten
500 g Garnelen, geschaehlt und Vene entfernt
2 Fruehlingszwiebeln
1-2 EL Chili-Garlic Sauce von Lee Kum Kee
1 TL Olivenoel
1 TL Sesamoel
Salz und Pfeffer
1 Handvoll Cashew Nuesse
einige Kopfsalat Blaetter

Die Salatblaetter waschen und trocknen, dann in Teller legen.
Das Olivenoel in einer flachen Pfanne erhitzen, dann die kleingeschnittenen Garnelen zugeben. Die Chili-Garlic Sauce dazu geben und alles gut durchbraten. Am Schluss die gehackten Fruehlingszwiebel dazu mischen. Alles in eine Schuessel geben.
Die Tomaten kleinschneiden und mit den Garnelen mischen.
Das Sesamoel dazu mischen und nach belieben wuerzen. 
Die Mischung entweder auskuehlen lassen, oder noch warm auf die Salatblaetter geben und mit gehackten Cashew Nuessen servieren. 
Shrimp Salad


Today I bring you a light and quick shrimp salad. It's perfect for a starter or even as a full meal. 
By using Asian seasonings this has a beautiful slightly spicy taste. I believe, everyone loves this dish.
This salad is quickly done and you can serve the shrimps warm or cold, just the way you like it!

As Salad for 4 Persons: (or as a starter for 8 Persons)
2 Tomatoes
500 g Shrimps, peeled and deveined
2 Spring-onion
1-2 tbsp Chili-Garlic Sauce from Lee Kum Kee
1 tbsp Olive Oil
1 tsp Sesame Oil
Salt and Pepper
1 Handful Cashew Nuts
some Lettuce Leaves

Wash the lettuce leaves and dry them, then put them into some plates.
Heat the olive oil in a flat pan and add the chopped shrimps. Then add the chili-garlic sauce and fry all of it well. At the end add the chopped spring-onion. Put this into a bowl. 
Cut the tomatoes into small pieces and add to the shrimps. 
Mix the sesame oil into it, season if needed and either let this cool down or serve warm on the lettuce leaves. Sprinkle with chopped cashew nuts. 
 
 
Braetchuegeli...mmmmm... ich liebe sie. 
In der Schweiz wird aus einer Art Bratwurstmasse/Fleischkaesemasse Braetchuegeli gemacht. Das sind kleine Kugeln aus dieser Masse, die gebraten werden und ueblicherweise als Fuellung fuer Pastetchen benuetzt werden. 
Ich brate sie in einer Sauerrahm Sauce und vielen Zwiebeln, oder Lauch, beides schmeckt wunderbar. 

Wer einmal in der Schweiz ist, sollte die Luzerner Chuegeli Pastete versuchen... ein traditionelles Gericht aus Luzern. Das schmeckt herrlich!!
Und wer in Hong Kong wohnt, kann diese Spezialitaer bei Max im Swiss Chalet essen!
Fuer 4 Personen:
500 g Braetchuegeli
2 Zwiebeln
oder 2 Lauchstangen
1 Knoblauchzehe
20 g Butter
1 Knorr Sauce Toepfli fuer dunkle Sauce
100 ml Rotwein
100 g Saure Sahne
100 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Paprika
Rosmarin

Die Zwiebeln (oder die Lauchstangen) in feine Scheiben schneiden. Den Knoblauch hacken und beides in der Butter braten, bis sie weich sind. 
Die Braetchuegeli zugeben und gut durchbraten.
Gut wuerzen und den Rotwein zugeben. Ca. 20 Minuten simmern lassen, der Wein kocht dabei leicht ein. 
Das Knorr Saucen Toepfli zugeben.
Die Sahne und die Saure Sahne zugeben und gut vermischen. Nochmals 10 Minuten koecheln lassen.

Unterdessen Kartoffelbrei kochen.
Ich habe dazu glasierte Karotten serviert.
Kartoffelbrei auf den Teller geben, eine Mulde in der Mitte machen und diese mit den Braetchuegeli und der Sauce fuellen.
Sofort servieren.
En Guete!
Braetchuegeli on mashed Potatoes! Swiss Tradition!


Braetchuegeli...... mmmm I love them!
You might be asking yourself... what is that?
It's a Swiss specialty made from Bratwurst filling/Meatloaf mixture. They are small little meat balls made with this meat mixture. They are little balls of this mixture, often used for Vol-au-Vent fillings. But I like to just fry them in a sour cream sauce and serve them with mashed potatoes. You can use onions or leek, both ways are delicious!


If you are in Switzerland you have to try the Luzerner Chuegeli Pastete, a traditional dish from the canton of Luzern. It's delicious!
And if you are in Hong Kong you can try this dish at the Swiss Chalet; our friend Max will serve it to you!

For 4 Persons:
500 g Braetchuegeli
2 Onions
or 2 Leeks
1 clove of Garlic
20 g Butter
1 Knorr Sauce Toepfli for dark Sauce (ready use dark Sauce cube)
100 ml Red Wine
100 g Sour Cream
100 ml Whipping Cream
Salt and Pepper
Paprika
Rosemary

Slice the onion (or leek) thinly. Chop the garlic and fry both in the melted butter until soft. 
Season well and add the red wine. Let simmer for 20 minutes, the wine will reduce. 
Add the Knorr Sauce Toepfli and mix well.
Add the whipping cream and the sour cream and mix again. Let simmer for another 10 minutes. 

Meanwhile cook the mashed potatoes.
I also served some glazed Carrots with them.
Put some mashed potato into the middle of the plate, make a depression into it and fill this with the meat and sauce.
Serve hot!
En Guete!
 
 
Ein Leckerbissen fuer jeden Pilzliebhaber!
Ich habe getrocknete Steinpilze benuetzt, da man hier schwer Frische erhaelt. Das macht dem Gericht aber keinen Abbruch, denn die schmecken genauso gut. Gekocht habe ich sie in Rotwein, das gab ein herrlich schmeckendes Ergebnis!!
Man muss aber die Pilze einweichen, vor dem Kochen und das Einweichwasser wird mit verwendet, also giesst es nicht weg!
Fuer 4 Personen:
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 kleine Zwiebel, gehackt
10 g Butter
100 g getrocknete Steinpilze
100 ml warmes Wasser
100 ml Rotwein
50 ml Sahne
2 EL Saure Sahne
Salz und Pfeffer
Rosmarin
1 Bund Petersillie, gehackt
350 g Spaghetti

Die Steinpilze im warmen Wasser ca 30 Minuten einweichen. Dann abgiessen, aber das Einweichwasser nicht wegwerfen! Die Pilze kleinschneiden, wer will, kann sie auch gross lassen.

Die Butter in einem Topf schmelzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin weich braten. Dann die Steinpilze und das Einweichwasser dazu geben. Wuerzen und den Rotwein zugeben. 
Die Sauce ca 20 Minuten koecheln lassen, dann die Sahne zugeben, evt nachwuerzen, Petersilie zugeben und die Saure Sahne zumischen.
Die Spaghetti nach Packungsanleitung kochen, abgiessen und zur Sauce mischen.
Die Spaghetti nach Belieben mit geriebenem Parmesan servieren.
Spaghetti with Porcini Mushroom Sauce


A feast for mushroom lovers!
I used dried porcini mushrooms as here it's hard to find the fresh ones, but they taste very good too. 
I cooked them in red wine, which gives them a wonderful taste!! But you have to saok the dried mushrooms first and don't throw the soaking liquid, they give the sauce even more taste!

For 4 Persons:
2 cloves of Garlic, chopped
1 small Onion, chopped
10 g Butter
100 g dried Porcini Mushrooms
100 ml warm Water
100 ml Red Wine
50 ml Whipping Cream
2 tbsp Sour Cream
Salt and Pepper
Rosemary
1 Bunch Parsley, chopped
350 g Spaghetti

Soak the dried Porcini mushrooms in the warm water for 30 minutes. Drain them but keep the water! You may chop the mushrooms if you like. 


Melt the butter in a small pot and fry the onion and garlic in it until soft. Then add the Porcini mushrooms and the saved liquid, season and add the red wine.
Let simmer for 20 minutes, then add the whipping cream, chopped parsley and sour cream. 
Cook the spaghetti as advised on the packaging, drain them and add them to the sauce. 
Serve them with grated Parmesan!
 
 
Dies ist ein ganz schnelles Party-Fingerfood. 
Es gibt ja jetzt fast ueberall kleine Pastetchen fuer Vorspeisen oder Fingerfood. Diese Pastetchen kann man mit allem Moeglichen fuellen. 
Ich fand welche in einer Fischform, perfekt fuer Ostern. 
Ich habe eine ganz schnelle Fuellung aus Thunfisch und Frischkaese gemacht, das hat sehr gut gepasst und uns bestens geschmeckt. Auf jeden Fall waren alle ganz schnell weg....
Fuer 24 kleine Pastetchen:
24 Pastetchen nach Packungsanweisung aufbacken, auskuehlen lassen.

1 kleine Dose Thunfisch in Wasser
100 g Frischkaese
Pfeffer
Schnittlauch

Den Thunfisch gut abtropfen und mit dem Frischkaese und Pfeffer vermischen. Mit einer Gabel zerdruecken, bis die Mischung fein ist.
Entweder mit einem Spritzbeutel oder 2 Teeloeffeln die Fuellung in die Pastetchen fuellen. Den Schnittlauch hacken und darueber streuen. 
Sofort servieren!
Small Fish Vol-au-Vents with Tuna Fish and Cream Cheese Filling


This is a very quickly prepared finger-food for parties.
Nowadays you can get small Vol-au Vents almost in every supermarket. 
I found some in a fish Vol-au-Vents, perfect for Easter!

I filled them with a quick filling of tuns fish and cream cheese, but you can fill them with whatever you like. They tasted so gut, they just disappeared...

For 24 small Vol-au-Vents:
24 Vol-au-Vent, heat them up in the oven as advised on the packaging and let them cool down again.

1 small can of Tuna in brine
100 g Cream Cheese
Pepper
Chives

Drain the tuns fish well, then mix it with the cream cheese and some pepper. Use a fork to mash it. 

Fill the Vol-au-Vents with a piping bag or with two teaspoons. Chop the chives and sprinkle them onto them.
Serve immediately!
 
 
Ich lieeeeeeeebe Pate!
Deshalb habe ich auch wieder einmal eines gekocht. 
Es ist ja sehr einfach zu machen, ich musste nur erst Huehnerleber finden, bei uns ein schwieriges Unterfangen. Im Supermarkt gibt's das nicht, der Huehnerhaendler hat auch keine, aber ein kleiner Marktstand hat sie. Das ist bis jetzt der einzige Laden, in dem ich frische Huehnerleber gefunden habe.
Und wenn ich die schon mal finde, dann wird auch gleich eingekauft, deshalb gab's dann auch eben dieses Pate!
Fuer eine ca 20 cm lange Cakeform reicht es an einer Party fuer ca 12-16 Personen.

Fuer das Jelly:
2 gestrichene TL Gelatinepulver
3 EL warmes Wasser
100 g roten Johammisbeer Gelee
4 EL Portwein

Das Gelatinepulver auf das warme Wasser streuen und ein paar Minuten stehen lassen.
Den Johannisbeer Gelee mit dem Portwein in einem kleinen Topf erwaermen, vom Herd nehmen und die Gelatinemischung zugeben, gut vermischen.
Ca 30 Minuten erkalten lassen, dann in die eingefettete Cakeform giessen und im Kuehlschrank fest werden lassen. (ca 1-2 Stunden)
Fuer das Pate:
40 g Butter
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
8 Lorbeerblaetter
600 g Huehnerleber
100 ml Portwein
300 g Butter, kalt!
Salz und Pfeffer

Die 40 g Butter, Knoblauchzehen, Zwiebel und Lorbeerblaetter in einer Bratpfanne weich braten. Die kleingeschnittene Huehnerleber zugeben und unter wenden ca 1 Minute mitbraten. Danach den Portwein zugeben, gut wuerzen und nochmals 2-3 Minuten koecheln lassen.
Die Lorbeerblaetter entfernen, den Rest in einen Blender fuellen, die in Stuecke geschnittene kalte Butter zugeben und alles gut puerieren. 
Diese Mischung auf den festgewordenen Johannisbeer Jelly geben, glattstreichen, in Klarsichtfolie verpacken und im Kuehlschrank mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Zum servieren das Pate mit einem Messer an den Seiten der Cakeform loesen und sorfaeltig auf eine Platte stuelpen.
Das Pate schmeckt herrlich zu Cracker, Baguette oder Toastbrot!
En Guete!

Tip:
Das Jelly hilft als Versieglung, um das Pate frisch zu halten. Verpackt das angebrauchte Pate sehr gut in Frischhaltefolie, so kann es bis zu 5 Tage frischgehalten werden. Wenn das Pate lange ungekuehlt ist, laeuft es dunkel an, diese Teile sollte man entfernen und wegwerfen. 
Chicken Liver Pate with Redcurrant Jelly


I looooooooove Pate!
That's why I made some again.
It's not easy to get chicken liver here. You don't get it in the supermarket, you also don't get it at the chicken sellers, but I found one small market stall, that has it, fresh from the slaughtered chicken. That's the only one I found until now. 
And of course, if I find some, I buy a lot, so I could make this pate!

For a cake dish of approx 20 cm length and served at a party, it serves approx 12-16 persons. 

For the Jelly:
2 tsp Gelatin powder
3 tbsp warm Water
100 g Redcurrant Jelly
4 tbsp Port Wine

Sprinkle the gelatin powder onto the warm water and let stand for a few minutes.
Heat the redcurrant jelly with the port wine in a small pan, take from the heat, then add the gelatin mixture. Dissolve it by mixing well. 
Let cool for 30 minutes, then pour into the greased cake pan. Cool in the fridge for 1-2 hours until set. 

For the Pate:
40 g Butter
2 cloves of Garlic, pressed
1 small Onion, chopped finely
8 Bay Leaves 
600 g Chicken Liver
100 ml Port Wine
300 g Butter, cold!
Salt and Pepper

Melt the 40 g butter in a wide pan, add the garlic, onion and bay leaves. Cook until softened, then add the chicken liver, cut into smaller pieces. Cook for 1 minute, turn it over often. Then add the port wine and let simmer for another 2-3 minutes. 

Remove the bay leaves and pour the rest into the blender. Add the cold butter, cut into pieces and blend well. 
Spoon this mixture onto the set cold redcurrant jelly, wrap with cling-foil and refrigerate for 3 hours at least!

To serve carefully loosen with a knife the sides of the pate from the cake dish and turn it over onto a plate. 
The pate is perfect with crackers, baguette or toasted bread slices. 
Enjoy!

Tip:
The jelly will keep the pate fresh, it acts like a seal. If you pack the pate well into cling-foil it will keep fresh for approx 5 days. If you leave the pate un-refrigerated for a longer time, it can turn dark on the sides. Cut these pieces off and discard them. 
 
 
Ja, ich hab's gewagt!
Schon lange wollte ich einen Brotkorb aus Brotteig flechten und nun hab ich ihn gemacht! Es war gar nicht schwer! 

Ich habe den Korb mit kleinen Vollkornbroetchen gefuellt und dann an unserer Party zu Wurst und Kaese serviert. Spass machte es, als ich vor den erstaunten Augen der Gaeste, ein Stueck des Korbes abbrach und reinbiss. Ich glaube, die meisten hatten gar nicht realisiert, dass der Korb essbar ist. 

Warum nicht mal ausprobieren? 
Ich habe viele Fotos gemacht, so dass man ganz leicht den Bildern folgen kann.
Dies ist wieder ein Beitrag zum Osterevent von Kuechenplausch!
Fuer den Brotkorb:
1 Portion dieses Pizzateiges mit 4 EL gehackten Rosmarinnadeln herstellen.

Den Teig nach dem Gehen flach in ein Rechteck auswallen. Dieses Rechteck in lange ca 1.5 cm breite Streifen schneiden.
Eine Glasschuessel aussen einfetten und kopfueber auf ein Backblech geben.
4 Teigstreifen darueber legen, dann den 2. und 4. zurueck falten. Quer einen Teigstreifen darauf legen, genau an die zurueckgefaltenen Streifen. Diese nun ueber den Teigstreifen wieder gerade legen. Nummer 1 und 3 nach hinten falten, wieder einen neuen Teigstreifen daran legen und 1 und 3 zurueck falten.
Ein Trinkglas auf den Boden druecken, damit es dann flach ist und der Korb stehen kann.  
So weiter arbeiten, bis beide Seiten der Schuessel geflochten sind. 
Nun die Schuessel um 90 Grad drehen und die beiden noch leeren Seiten genauso flechten. Die ueberstehenden Streifen auf dem Blech abschneiden.
Nun aus den restlichen Teigstreifen einen langen schmalen Zopf flechten und ihn unten an den Rand des Korbes kleben. 
Im Ofen bei 200 C Grad ca 20-30 Minuten backen. 
Ganz auskuehlen lassen, bevor es von der Schuessel genommen wird. 
Fuer die Vollkornbroetchen:
1/2 Portion Brotteig nach diesem Rezept herstellen.
Den Teig nach dem Ruhen in ca 18-20 kleine Stuecke schneiden. Jedes Stueck einzeln in eine Kugel formen, oben einschneiden und auf ein Backblech geben.
Im Ofen bei 200 C Grad ca 15-20 Minuten backen. 
Ich habe auch aus dem Rest des Focacciateiges Broetchen gebacken. 

Den Korb mit den Broetchen fuellen und servieren!
Bread Basket made from Focaccia Dough filled with Wholewheat Bread Rolls


Yes, I did it!
For a very long time I wanted to make a bread basket out of bread dough and now I did it finally! And it's not even hard to do!

I filled the bread basket with small bread rolls and served it with cheese and sausages at my Easter party. It was fun to see my guests faces when I broke a piece of the basket and ate it. They probably hadn't realized it was edible. 

Why don't you try this?
I made lots of pictures, so you can just follow them, it's really easy!This is my third entry to the  Osterevent from Kuechenplausch!

For the Bread Basket:
Make 1 Portion of this Pizza dough and add 4 tbsp of chopped Rosemary.

After the resting the dough roll it out to a rectangle and cut long stripes of 1.5 cm width. 
Grease the outside of a glass bowl and put it upside down onto a baking tray. 
Now lay 4 stripes over the bottom of the bowl. Then fold back no 2 and 4 stripe. Put a new stripe close to the folded stripes and fold those back over. Now fold back no 1 and 3 stripe and put a new stripe again close to the folded stripe. Fold no 1 and 3 back. 
Press a cup onto the bottom pof the bowl to flatten it, so the basket will be able to stand properly. 
Go on weaving until both sides of the bowl are dome, then turn the bowl 90 degrees and work the rest of it. Cut the overlapping stripes off at the bottom of the bowl and make a long plait with the leftover stripes of dough. Attach it to the bottom of the basket.
Bake at 200 C for 20-30 minutes.
Let it cool completely before removing from the bowl!

For the wholewheat Bread Dough:
Make 1/2 Portion of this Bread recipe.
After resting the dough cut it into 18-20 pieces. Form each piece into a ball and make an incision on the top. Place them on a baking tray and bake at 200 C for 15-30 minutes. 
I also made some rolls with the leftover focaccia dough.

Fill the basket with the bread rolls and serve!
 
 
An Ostern muss doch auch eine Torte auf den Tisch!
Ich habe lange gegruebelt, ob ich eine Colomba machen soll - denn bei uns gabs zu Ostern immer eine Colomba, ganz nach italienischer Tradition - oder ob ich, da wir vor allem Schweizer Besucher hatten, eine Rueblitorte backen soll. 
Schlussendllich habe ich mich an ein amerikanisiertes Karotten Cake Rezept gewagt und es ein wenig angepasst. 

Und dann habe ich mich auf die Dekoration gestuerzt! Das war ja so einfach! Natuerlich habe ich die Konstruktion des Nestchen bei meinen Voegelchen auf dem Dach abgeschaut!! ;)
Dies ist mein zweiter Beitrag zum Osterevent von Kuechenplausch!
Fuer die Torte: 
(ca 23 cm Durchmesser)
100 g Haselnuesse, gemahlen
225 ml Sonnenblumenoel
3 Eier
225 g brauner Zucker
1 EL Vanilleextrakt
300 g geriebene Karotten, Wasser rausgedrueckt
200 g Weissmehl
50 g Vollkornmehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1/4 TL Muskatnuss
1 TL Zimt
abgeriebene Schahle einer Orange

Das Oel, die Eier und den Zucker gut zusammen mischen.

Alle anderen Zutaten dazu geben und gut zusammen ruehren.
Die Springform sehr gut einfetten und mit Mehl besprinkeln.
Den Teig einfuellen und im auf 180 C Grad vorgeheitzten Ofen ca 45 Minuten backen. Staebchenprobe machen!
Den Cake gut auskuehlen lassen! Erst danach die Torte in zwei Scheiben schneiden!

Buttercreme:
250 g Butter
2 TL Vanilleextrakt
550 g Puderzucker
2 EL Milch
2 Tropfen gelbe Lebensmittelfarbe

Mit dem Elektromixer die Butter and Vanilleextrakt zusammen mischen, dann den Puderzucker zugeben. Am Schluss die Milch und die Lebensmittelfarbe zugeben und wieder gut mixen. Man sollte ein Messer einstecken koennen, ohne dass es umfaellt. 

Den Tortenboden auf eine Kuchenplatte geben und ca 4-6 EL der Buttercreme darauf verstreichen. Ich habe den oberen Teil der Torte verkehrt herum daraufgelegt, damit es oben schoen gerade ist. Nun die Oberseite und Seiten der Torte mit der Buttercreme einstreichen. 2 Stunden kalt stellen, dann den Rest der Buttercreme darueber streichen. Wieder 15 Minuten kalt stellen.

Dekoration:
100 g Marzipan mit 6 Tropfen gruener Lebensmittelfarbe gut verkneten. Dann mit der Kartoffelpresse lange Faeden ausdrucken. 
Diese in einer runden Nestchenform auf die Torte legen. M&M's und Schokoladeeier darauf geben und die Torte sofort kuehlstellen. 

Die Torte ist ziemlich schwer, denn der braune Zucker macht sie eher honigmaessig dunkel. Deshalb ist diese Torte sehr gut fuer eine grosse Gesellschaft geeignet, auch wenn sie nicht sehr gross ist. 
Easter Carrot Cake


At Easter you need an Easter Cake!
I thought for a long time, what I should bake. I wanted to bake a Colomba, the Italian Easter cake, as we as Italians always had a Colomba for Easter. But my visitors were mostly Swiss and they have carrot cake for Easter, so I opted for this one. I used an American recipe and adapted it to our taste. 

And after baking I through myself into decorating it! It was so easy! Of course I copied the construction of the nest from my birds on my roof! ;)
This is my second entry to the  Osterevent from Kuechenplausch!

For the Cake: 
(approx 23 cm Diameter)
100 g Hazelnuts, ground
225 ml Sunflower Oil
3 Eggs
225 g brown Sugar
1 tbsp Vanilla Extract
300 g grated Carrots, squish out all excess water
200 g White Flour
50 g Wholewheat Flour
2 tsp Baking Powder
1 Pinch of Salt
1/4 tsp Nutmeg
1 tsp Cinnamon
Zest of one Orange

Beat the eggs, oil and sugar well together. 
Add all other ingredients and mix well. 
Grease the cake dish and sprinkle with flour.
Pour the dough into the cake dish and bake in the at 180 C preheated oven for approx 45 minutes. Test the cake with a wooden skewer!

Let the cake cool completely! Only then cut it into two layers!

Butter Cream:
250 g Butter
2 TL Vanilla extract
550 g Icing Sugar
2 tbsp Milk
2 Drops of yellow Food Coloring

Mix the butter aqnd vanilla extract together with an electric mixer. Then add the icing sugar and go on mixing. At the end add the milk and coloring and beat well. You need to be able to stick a knife into the icing without it falling over.

Put the cake bottom onto a cake plate and add 4-6 tbsp of butter cream. Flatten it with a spatula. Then put the top of the cake upside down onto it, so the top of the cake will be completely flat. Now cover the sides and the top of the cake with butter cream. Refrigerate for 2 hours, then repeat with the rest of the butter cream. Refrigerate for 15 minutes. 

Decoration:
Mix 100 g Marzipan with 6 drops of green food coloring. Then press it through a potato press, so you get long "worms". 
Put those onto the cake like a birds nest. Add M&M's and chocolate Easter eggs onto it. Refrigerate until needed. 

The cake is quite heavy, so a small cake goes a long way. That's why this smallish cake is perfect for a big crowd!