Gestern hatten wir Besuch von ganz lieben Freunden und ich wollte doch etwas Besonderes kochen. Bei den Suppen habe ich meist Probleme, da ich erstens kein Suppenkaspar bin und zweitens nichts Schweres kochen will, als Zwischengang.
Ich habe versucht, eine leichte Gemuesesuppe zu machen, aber da fehlte etwas... und so kam ich zu einer Zutat, die wunderbar passte: Dijon Senf!


Der Dijon Senf gibt der Suppe einen Kick und zwar einen ganz feinen!
Fuer 4 Portionen:
10 g Butter
1 Karotte
1 grosse Kartoffel
1 Stange Selleri mit Kraut
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 Bruehwuerfel/Bouillonwuerfel
Salz, Pfeffer, Paprika
2 El Dijon Senf
1 L Wasser

200 ml Weisswein
30 ml Sahne
etwas Schnittlauch als Dekoration

Die Butter in einem Topf schmelzen und das Gemuese zugeben. Alles gut anschwitzen und dann den Weisswein zugeben. Sobald der Weisswein halb eingekocht ist, das Wasser mit dem Bruehwuerfel zugeben und alles gut wuerzen. Ca 15 Minuten kochen lassen.

Die Suppe in den Blender geben und gut puerieren.
Zurueck in den Topf giessen und nochmals aufkochen. Den Dijonsenf zugeben und abschmecken. Die Sahne am Schluss reinmischen.

Die Suppe in Teller oder Tassen giessen und mit Schnittlauch dekorieren.

Dijon-Mustard Soup

We had friends over for dinner and I wanted to cook a special but light soup. Now, I am not very fond of soups and this is always a point when putting together a menu.
This time I thought of a light vegetable soup, but something was missing... so I tried seasoning with Dijon mustard... and it worked beautifully!

For 4 portions:
10 g Butter
1 Carrot
1 big Potato
1 stalk of Celery with the leaves
2 Shallots
1 clove of Garlic
1 liter of Broth
Salt, Pepper, Paprika
2 tbsp Dijon Mustard
200 ml White Wine
30 ml Whipping Cream
some Chives for decoration


Cut the vegetables into small cubes. Melt the butter in a deep pot and add the vegetables. Fry for a few minutes then add the white wine. Let cook until the wine has half evaporated then add the broth and season well. Let cook for approx. 15 minutes.

Blend the soup in a blender and pour back into the pan. Add the Dijon mustard and season more if needed. Lastly add the whipping cream and serve in cups or plates, decorated with the chives.

 


Comments




Leave a Reply